Für Dienstag, 1.8., hatte der Schützenverein zum Kinder-Ferienprogramm eingeladen. Beginn 10 Uhr.

Angemeldet wurden 9 Jugendliche, die dann auch komplett erschienen und in zwei Gruppen eingeteilt wurden.

 

Das Programm führte dann über 2 Stationen.

Während die 1. Gruppe in der großen Fest- und Luftdruckhalle unter Anleitung sitzend mit Luftdruckgewehren übten, machte die 2. Gruppe Zielübungen im Freien, indem die Kinder mittels Wasserpistolen oder Darts-Pfeilen auf die mit Wasser gefüllten Ballons schossen.

Nach einer vorgegebenen Zeit erfolgt dann der Wechsel - also Gruppe 1 raus und Gruppe 2 in die Luftdruckhalle.

Nach Ablauf der wiederum vorgegebenen Zeitspanne traten alle Kinder dann in der Luftdruckhalle zum Wettkampf an. Hierbei wurden mit Luftdruckgewehren und erstaunlicher Konzentration recht gute,

teilweise sogar hervorragende Ergebnisse erzielt. Die höchste Ringzahl erzielte ein Mädchen mit 91 Ringen! (von 100).

Nach Beendigung des Wettkampfschiessen ging es dann zu dem „Gemütlichen Teil“ über - ja es gab dann leckere „Rote“ vom Grill mit Wecken. Hierzu alkoholfreie Getränke und dann auch noch die beliebten „Gummi-Bärchen“.

Nach der Stärkung erfolge die heiß ersehnte Siegerehrung, bei welcher jeder Teilnehmer eine Vereinsurkunde mit Namen und dem erzielten Ergebnis erhielt.

Die Veranstaltung endete dann so gegen 13.30Uhr – also etwas später wie geplant. Dies aufgrund des großen Interesses an dem Schießsport.

Ergebnisse

 02. Selbstladerschießen
 alle Ergebnisse: hier

 55. K98 Schießen
 alle Ergebnisse: hier